Häufige Fragen


Ab wann und bis zu welcher Schwangerschaftswoche kann ich Pilates für Schwangere machen?

Ab der 12. Schwangerschaftswoche kann es losgehen.

Pilates ist bis zur Geburt möglich. Die Übungen werden an jede Phase der Schwangerschaft angepasst. Am besten fragst Du vorab deinen Frauenarzt oder Deine Hebamme, ob bei Dir speziell etwas gegen Pilates für Schwangere spricht.

 

Muss ich schon vorher einmal nach der Pilates Methode trainiert haben?

Nein, es sind überhaupt keine Vorkenntnisse erforderlich.

Jede werdende Mama kann mitmachen.

Auch bisherige „Sportmuffel“ sind herzlich willkommen.

 

Ist eine Kostenübernahme für den Kurs Pilates für Schwangere durch die Krankenkasse möglich?

Ja! Durch meine Qualifikationen als Physiotherapeutin und Pilatestrainerin übernehmen die Krankenkassen teilweise sogar bis zu 100%. Jede Kasse hat allerdings ihre eigene Regelung.

Informiere Dich dazu am besten vorab bei Deiner Krankenkasse.

 

Was muss ich zu Pilates für Schwangere mitbringen?       

  • Mutterpass

  • Bequeme Kleidung

  • Großes Handtuch

  • Etwas zu trinken

  • Warme Socken, am besten Anti-Rutsch-Socken